Leitbild

Wir lernen individuell
und kooperativ in Lernfamilien

Wir verbringen den Tag
in Freude und Geborgenheit

Wir finden unsere Stärken
und nutzen unsere Vielfalt

Ein Team

Unsere Lehrkräfte, Sonderpädagogen / Sonderpädagoginnen, Sozialpädagogen / Sozialpädagoginnen, OGT-Mitarbeiter:innen, Schulsozialarbeiter:innen und Inkklusionsbegleiter:innen verstehen sich als ein Team. Sie arbeiten eng zusammen. Alle Mitarbeiter unserer Schule sind in verschiedenen Teams tätig und sind durch eine regelmäßige Teamarbeit miteinander verknüpft.

Lernfamilien

Wir arbeiten von 8:00 – 16:00 Uhr in acht jahrgangsgemischten Lernfamilien 0-4, um homogene Lerngruppen zu vermeiden und das voneinander Lernen zu ermöglichen. So sind nicht nur die Lehrpersonen und die OGT-Mitarbeiter:innen Vorbild sondern eine ganze Klasse. Bei den Klassenbildungen/der Verteilung der Kinder auf die Klassen wird besonders auf diese Vielfalt geachtet.

Kinder, die langsamer oder schneller lernen, können im Klassenverband bleiben und behalten ihre Bezugspersonen.

Das natürliche Lernen und gegenseitiges Erklären der Lernenden soll durch die Struktur der Lernfamilien und deren Heterogenität fokussiert werden.

Immer zwei Lernfamilien arbeiten eng zusammen und bilden ein Cluster. 

Unsere Lernfamilien

Beispiel Stundenplan

www.bundesregierung.de/breg-de/themen/nachhaltigkeitsziele-erklaert-232174

„BNE steht für Bildung für nachhaltige Entwicklung. Entwicklung ist dann nachhaltig, wenn Menschen weltweit, gegenwärtig und in Zukunft, würdig leben und ihre Bedürfnisse und Talente unter Berücksichtigung planetarer Grenzen entfalten können. Eine solche gesellschaftliche Transformation erfordert starke Institutionen, partizipative Entscheidungen und Konfliktlösungen, Wissen, Technologien sowie neue Verhaltensmuster.“

www.bne-portal.de/bne/de/einstieg/was-ist-bne/was-ist-bne_node.html

Bildung und nachhaltige Entwicklung

Wir sind eine jahrgangsübergreifende Offene Ganztagsgrundschule mit gemeinsamen Lernen. Wir stellen die individuelle Förderung, natürliches Lernen und demokratische Erziehung in den Vordergrund.

Unser Leitgedanke „Wir lernen individuell und kooperativ in Familienklassen – Wir verbringen den Tag in Freude und Geborgenheit – Wir finden unsere Stärken und nutzen unsere Vielfalt“ bestimmt die Arbeit an unserer Schule.

Wir sehen die Verschiedenheit aller Schülerinnen und Schüler im Hinblick auf Geschlecht, soziale Herkunft, Kultur, Muttersprache, spezifische Lebensbedingungen, Stärken und Schwächen sowie Behinderungen.

Wir respektieren diese Verschiedenheiten und lernen voneinander. Die Verschiedenheiten sind eine Grundlage für unser pädagogisches Miteinander-Handeln. Es gilt einerseits individuelle Förderung und differenziertes Lernen zu ermöglichen, sowie andererseits gemeinschaftsfördernde Aktivitäten anzubieten. Lernen ist dabei ein eigenständiger Prozess der angeregt, individuell gestützt und gefördert werden muss, damit die Schülerinnen und Schüler selbstständig werden.

Inklusion

Die sonderpädagogische Förderung und das gemeinsame Lernen an unserer Schule sind wesentlicher Bestandteil jeden Konzeptes. Die Bildung von Lernfamilien basierte auf der Grundidee inklusive Klassenstrukturen zu schaffen, in denen das individuelle Lernen und das gemeinsame Lernen an einem Thema natürlich gegeben sind.

Eine Förderung von Kindern mit und ohne Förderbedarf erfordert eine qualifizierte Teamarbeit sowie ein hohes Maß an Kommunikation unter den am Erziehungsprozess Beteiligten. 

Unsere Lehrkräfte, Sonderpädagogen / Sonderpädagoginnen, Sozialpädagogen / Sozialpädagoginnen, OGT-Mitarbeiter:innen, Schulsozialarbeiter:innen und Inkklusionsbegleiter:innen verstehen sich als ein Team. Sie arbeiten eng zusammen. Regelmäßig finden Gespräche über Lern- und Entwicklungsziele zwischen den Lehrkräften und den Inklusionsbegleitern im Klassen-Gruppenteam statt

Schülerinnen und Schüler mit Förderbedarf können durch Inklusionsbegleiter:innen unterstützt werden. Die Inklusionsbegleiter:innen sind verlässliche und beständige Bezugspersonen über den gesamten Tagesablauf sowohl in der Schule als auch im OGT. Sie helfen einigen von unseren Schülern sich in der Schule und in der Klasse zu Recht zu finden. Sie unterstützen sie beim Lernen, beim Kommunizieren und Kontaktaufnehmen, beim Teilhaben in der Klasse, beim Spielen, beim Freunde Finden, bei der pflegerischen Versorgung, beim Umziehen und beim Toilettengang. Die Inklusionsbegleitung ist vor allem eine Unterstützung für Schülerinnen und Schüler mit hohem Förderbedarf.

Unsere Räumlichkeiten

Seit 2022 haben wir ein ganz neues Schulgebäude. Unser Schulgebäude hat zwei Ebenen und ist barrierefrei nutzbar. Jedem Klassenraum ist ein Gruppenraum zugeordnet, der bis 12.00 Uhr zur äußeren Differenzierung genutzt werden kann und soll. Zwei Klassenräume mit ihren zwei Gruppenräumen bilden ein Cluster. Jedes Cluster hat eine Lerninsel samt Lernküche und einen zusätzlichen Mehrzweckraum. Wir besitzen eine eigene Turnhalle und haben einen großen bepflanzten Schulhof. Herzstück ist unsere große Aula und das Forum, in dem größere Feste und Projekte stattfinden können. 

Unsere Schule von A bis Z

Hier finden verschiedene wichtige Informationen zu unserer Schule und dem Schulleben von A bis Z:

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner